Weihnachtsbaumteam stellt sich neu auf

Jahreshauptversammlung: WBT-Kerzell e.V. unterstützt seit 1993 Straßenkinder in Kenia / Langjähriger Vorsitzender Erhard Roth plötzlich verstorben

Kerzell. Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitglieder des Weihnachtsbaumteams Kerzell e.V. für Straßenkinder in Kenia. Dank der Unterstützung der Mitglieder, vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren konnte der Verein auch im vergangenen Jahr wieder einen stolzen Betrag an Pater Burgman für seine Straßenkinderprojekte in Pandipieri / Kenia überweisen. Nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Vorsitzender Erhard Roth wurde zudem eine Neuaufstellung im Vorstand nötig.

Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitglieder des Weihnachtsbaumteams Kerzell e.V. für Straßenkinder in Kenia; seit 2014 liegt der Focus auf dem OMA-Projekt. Nach wie vor ist AIDS eines der zentralen Probleme; die Krankheit zerstört viele soziale Strukturen und reißt Familien auseinander. Oftmals sterben beide Elternteile und die Waisen müssen von den Großmüttern aufgenommen werden. Hier setzt das so genannte „OMA“ –Projekt an, das diese Großmütter unterstützt. Mit 50 Euro pro Jahr kann eine Familie ein Jahr lang sowohl ambulant als auch stationär betreut werden. Mehr als 100 geförderte OMA-Projekte in 2014 sind ein großer Erfolg; dies teilte der neue 1. Vorsitzende des Vereins Jan Wloka während der gut besuchten Hauptversammlung mit.
Mehr als 25.000 Euro konnten für die Straßenkinder in Kisumu/Kenia gespendet werden. Der neu gewählte Vorstand dankte den Mitgliedern sowie allen Spendern und Sponsoren.

Das Weihnachtsbaumteam Kerzell e.V. besteht seit 1993 und wird von derzeit 48 Mitgliedern unterstützt; die beiden großen Aktivitäten des Vereins sind das jährliche Hoffest am jeweils letzten Sonntag im Juli sowie der Weihnachtsbaumverkauf. Beide Feste verlaufen seit vielen Jahren reibungslos und finden großen Anklang und zahlreiche ehrenamtliche Unterstützer in Kerzell und der Umgebung.

Erhard Roth, langjähriger 1. Vorsitzender des Vereins und Gründungsmitglied ist im Februar 2015 plötzlich verstorben; der restliche Vorstand signalisierte, die Geschicke des WBT-Kerzell e.V. weiter führen zu wollen. Im Namen des Vorstandes dankte der neue 1. Vorsitzende Jan Wloka für das Vertrauen und versprach, das Weihnachtsbaumteam Kerzell e.V. weiterhin in gewohnter Form für die nächsten zwei Jahre zu führen. Ein Dank galt den Mitgliedern des Gesamtvorstandes für die guten Zusammenarbeit sowie den Spendern und Sponsoren.

Der neue Vorstand:
1. Vorsitzender: Jan Wloka
2. Vorsitzender: Günter E. Schmitt
1. Beisitzer: Christian Schubert
2. Beisitzerin: Klara Lamp
Kulturwart: Joseph Reith
Kassenwart: Walter Zehentmaier
Schriftführerin: Barbara Reith
Jugendwart: Rebecca Kreß

 

Bildunterschrift:
(v.l.n.r.): Das Weihnachtsbaumteam Kerzell stellt sich neu auf: Christian Schubert, Magdalena Jensch, Jürgen Denning, Gertrud Zehentmaier, Klara Lamp, Josef Reith, Christina Preißler, Günter E. Schmitt, Jan Wloka und Walter Zehentmaier.