Verein

Im Dezember 1993 fing alles an. Freunde von Josef Reith, der damals als Entwicklungshelfer in Kenia arbeitete, trafen sich in der unteren Wirtsgasse von Kerzell. Man überlegte, wie man Josef in seiner Projektarbeit finanziell unterstützen könnte, und kam auf die Idee, selbstgeschlagene Weihnachtsbäume zu verkaufen, und deren Erlös zur Förderung von Projekten zur Verbesserung der Lebenssituation von Straßenkindern in Kisumu (Stadt mit 300.000 Einwohnern) nach Kenia zu senden. Mit dem Baumverkauf begann es, doch in den letzten Jahren kamen noch andere Aktivitäten wie Weihnachtskonzert, ein sommerliches Hoffest in Heinis Hof und ein Preisskat im Bolze Haus hinzu. Durch die Erlöse aus unseren Aktionen, Spenden und Mitgliedsbeiträgen unterstützen wir die Arbeit von Pater Hans Burgman, einem Freund von Josef Reith, der mit ihm 20 Jahre lang in verschiedenen Entwicklungsprojekten zusammen arbeitete. Seit April 2002 ist das Weihnachtsbaumteam nun ein eingetragener Verein mit dem Namen „Weihnachtsbaumteam Kerzell e. V. – Projekt: Straßenkinder Kenias“. 2 Jahre später wurde unser Verein als gemeinnützig anerkannt.

INFORMATIONEN ZUM VORSTAND DES VEREINS

1. Vorsitzender – Jan Wloka
2. Vorsitzender – Günter E. Schmitt
Kassierer – Walter Zehentmaier
1. Beisitzer – Christian Schubert
2. Beisitzerin / stellv. Schriftführerin – Klara Lamp
Schriftführerin – Barbara Reith

(c) Weihnachtsbaumteam Kerzell e.V. – Stand: .2018